Chandravalli Inscription

  • Language: Sanskrit
  • Date: 320-420
  • Indoskript editor: kh
  • Dynasty: Kadamba
  • ID: 224
  • Place of origin: Chitradurga (76° 24' long., 14° 13' lat.)
Show the letter table

Variants

Literature

Material: Granit-Fels

Scanvorlage:

Rajashekharappa, B.: "Chandravalli Inscription: a revised reading"; Indian History and Epigraphy: Dr. G. S. Gai Felicitation Volume (eds. Ramesh, Tewari, Sharma); Delhi, 1990: No. 7, Pl. IVbii, S. 24-29.

Diese Inschrift ist die einzige, die bislang nachweislich Mayura Varman , dem Gründer des Kadamba-Königreichs, zugeschrieben werden kann (nahe Citradurga). Die Candravalli-Inschrift besteht aus nur drei Zeilen [und den unter der ersten Zeile eingeschobenen Symbolen von Sonne und Mond;kh]; sie befindet sich an einem Felsen gegenüber des Huligondi Bhairaveśvara (Siddheśvara) Tempels und ist eine der ältesten und wichtigsten Inschriften von Karnātaka.

Die Sprache ist Sanskrit (nicht Prakrit wie häufig angenommen).

weitere Literatur:

zahlreiche, siehe Ed.

Additional information

Historical persons

Sample page